top of page

Känguru-Wettbewerb 2022

von Torsten Herzog | 21. März 2022



Dieser Mathematik-Wettbewerb kommt ursprünglich aus Australien und wurde von zwei französischen Mathematiklehrern nach Frankreich gebracht. Mittlerweile nehmen Schulen in über 80 Ländern daran teil, unter anderem die Deutsche Europäische Schule Manila.


Es ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen. Er soll vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik wecken.

Es ist ein Wettstreit, bei dem es nur Gewinner gibt, denn alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und einen Erinnerungspreis – für die Besten gibt es Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts.


Die Aufgaben sind sehr anregend, heiter, und oft ein wenig unerwartet. Dabei soll die bei Schülerinnen und Schülern häufig vorhandene Furcht vor dem Ernsthaften, Strengen, Trockenen der Mathematik etwas aufgebrochen oder mindestens angekratzt werden.


Im Anschluss an den Wettbewerb werden Schule, Name, Klasse, Klassenstufe und Antwortbuchstaben der Teilnehmer für die Auswertung online nach Berlin übermittelt.


Bei uns an der DESM fand der Wettbewerb in den 3. bis 11. Klassen am 17. und 18. März statt. Beide Abteilungen, die deutsche und die internationale, waren daran beteiligt. Alle waren schon sehr gespannt, welche Aufgaben wohl in diesem Schuljahr gestellt werden.


Nach 2 Schulstunden wurden die gelösten Aufgaben bei den Lehrer- und Lehrerinnen abgegeben. Den meisten Schülern hat es viel Spaß bereitet, Mathematik einmal aus einer anderen Perspektive erlebt zu haben!


Nun ist die Erwartung groß, wie die Arbeiten bewertet und wie die Antworten aus Deutschland wohl ausfallen werden!



留言


bottom of page