top of page

Ein Tag voller Sprünge und Spaß im WiiJump Trampoline Park

von Esther Wittstock


Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 der deutschen Sekundarstufe erlebten in der letzten Schulwoche einen Wandertag der besonderen Art im WiiJump Trampoline Park, der sie mit einer Vielzahl aufregender Attraktionen begeisterte. Der Tag begann frühmorgens mit einem gemeinsamen Frühstück in der Schule, bei dem jedes Kind etwas Leckeres mitgebracht hatte. Gestärkt und voller Vorfreude machten sie sich dann auf den Weg zur Venice Grand Canal Mall, wo der Trampolinpark seine Pforten öffnete.


Der WiiJump Trampoline Park bot nicht nur klassisches Trampolinspringen, sondern auch spannende Herausforderungen wie eine "Sticky Wall", an der die Schüler versuchten, so hoch wie möglich zu springen und an einer wandhaften Fläche zu kleben. Einige der jüngeren Kinder blieben an der Sticky Wall sogar so gut haften, dass sie ohne Hilfe nicht mehr herunterkamen. Bei den älteren Jugendlichen war es hingegen ein amüsantes Schauspiel, wie sie mehrmals versuchten, an der Wand zu haften, jedoch sofort wieder herunterfielen, da die Klebefläche für ihre Größe und Körpermasse nicht ausreichte.


Ein weiteres Highlight war das "Falling Net", ein riesiges Netz, in das sich die Schüler und Schülerinnen von einem Turm aus hineinfallen lassen konnten. Wie kleine Käfer purzelten sie durch das Netz bis hinunter zum Boden. Auch der anspruchsvolle "Ninja Course", ein Parcours mit verschiedenen Hindernissen, forderte Geschicklichkeit und Schnelligkeit heraus. Zusätzlich konnten die Kinder und Jugendlichen ihre Kräfte und Techniken beim Klettern an der Kletterwand testen. Besonders viel Freude bereitete den Schülerinnen und Schülern auch eine kleine, aber feine Zip Line, an der sie mit mehreren Personen gleichzeitig in Windeseile von Plattform zu Plattform fahren konnten.


Neben den verschiedenen Attraktionen zeigten viele Schülerinnen und Schüler auch ihre beeindruckenden Sprungkünste auf den Trampolinen. Von eleganten Saltos bis hin zu gewagten Flikflaks wurden zahlreiche Tricks vorgeführt, die Applaus und bewundernde Blicke ernteten.


Die Lehrkräfte der Klassen 5 bis 10 waren begeistert vom Teamgeist der Schüler während des gesamten Tages. "Es ist großartig zu sehen, wie die Schüler sich gegenseitig motivieren und unterstützen. Solche Erlebnisse stärken nicht nur den Zusammenhalt, sondern fördern auch die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen", sagte Frau Hamburger, die Sportlehrerin der Schule.


Nach einem ereignisreichen Vormittag voller Abenteuer und Herausforderungen genossen die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen ein gemeinsames Mittagessen in der Mall. Mit strahlenden Gesichtern und vielen neuen Erinnerungen kehrten die Schüler der GESM am frühen Nachmittag zurück. Der Ausflug in den WiiJump Trampoline Park wird sicherlich noch lange ein Thema sein und als eines der Highlights im Schuljahr 2024 in Erinnerung bleiben.




Kommentare


bottom of page