UNESCO

Schule

Die GESM ist Teil eines weltweiten Kreises von UNESCO-Schulen.

In gewisser Weise war die GESM bereits vor ihrer offiziellen Anerkennung im Januar 2019 eine Schule der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur – sie wusste es bis zu dem Zeitpunkt nur nicht.

 

Ebenso wie die GESM konzentrieren sich auch die verschiedenen UNESCO-Schulen auf interkulturelles Lernen mit dem zentralen Ziel des Lernens über das Zusammenleben in einer pluralistischen Welt und in kultureller Vielfalt. Sie setzen sich für eine Ausbildung ein, die es den Menschen ermöglicht, ein erfülltes Leben zu führen und sich in ihrer Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Dabei konzentrieren sich die UNESCO-Schulen auf sechs UNESCO-Bildungsansätze: Menschenrechts- und Demokratieerziehung, interkulturelles Lernen, in Vielfalt zusammenleben, Bildung über das UNESCO-Welterbe, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Bildung im Sinne der globalen Bürgerschaft und Bildung über die Freiheiten und Chancen im digitalen Zeitalter.

Im Vergleich mit unserer Vision und unserem Leitbild wird deutlich, dass sich beide Ansätze sehr ähnlich sind, denn unser Selbstverständnis und das Profil der UNESCO entspringen derselben Wurzel: der Achtung der Menschenwürde und der Vielfalt.

 

Aber wenn sich beide Ansätze so sehr ähneln, warum streben wir dann danach, dass wir Teil dieses internationalen Netzwerks sind? Teil dieses internationalen Netzwerks zu sein ermöglicht es uns, durch eine strategische Kooperation verschiedene Unterrichtskonzepte zu erforschen und erfolgreiche Ansätze an Schulen innerhalb und außerhalb dieses Netzwerks weiterzugeben. Ebenso ermöglicht es uns, dass wir Teil eines aktiven Netzwerks sind, an dem sich alle UNESCO-Schulen mit eigenen Aktionen, Projekten und Partnerschaften in Deutschland sowie Weltweit beteiligen. Dies beinhaltet, dass nicht-formale Lernorte und verschiedene Partner in den Lernprozess mit einbezogen werden können.

Bei all dem werden wir von Koordinatoren und Bildungseinrichtungen unterstützt, die uns ihre Ressourcen, ihr Fachwissen und ihre Hilfe anbieten und bereitstellen.

Das UNESCO Associated Schools Network (ASPnet) verknüpft weltweit Bildungseinrichtungen miteinander, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen: den Aufbau der Verteidigung des Friedens in den Köpfen der Kinder und Jugendlichen.

Die über 11.500 ASPnet-Mitgliedsschulen in 182 Ländern setzen sich in der Praxis für Völkerverständigung, Frieden, interkulturellen Dialog, nachhaltige Entwicklung und qualitativ hochwertige Bildung ein.

ASPnet - eine treibende Kraft für Innovation und Qualität in der Bildung – ist als ein sehr wirksames Instrument zur Erreichung des Ziels 4.7 und somit von Global Citizenship Education (GCED) sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) des nachhaltige Entwicklungsziels 4 - Bildung 2030 - anerkannt.

ASPnet verwendet dabei drei sich gegenseitig ergänzende Ansätze:

  1. Entwicklung: Als ein Labor der Ideen entwickelt, testet und verbreitet ASPnet innovatives Bildungsmaterial und fördert neue Lehr- und Lernmethoden, die auf den Grundwerten und Prioritäten der UNESCO basieren.
     

  2. Lehren und Lernen: Der Aufbau von Kapazitäten, innovativer Unterricht und partizipatives Lernen in spezifischen ASPnet-Themenbereichen ermöglicht es Schulleitern, Lehrern, Schülern und der breiteren Schulgemeinschaft, die Werte der UNESCO zu integrieren und in ihrer Gemeinschaft und darüber hinaus zu Vorbildern zu werden.
     

  3. Interagieren: ASPnet bietet seinen Akteuren die Möglichkeit, sich mit Schulen, Einzelpersonen, Gemeinschaften, politischen Entscheidungsträgern und der Gesellschaft als Ganzes in Verbindung zu setzen und Erfahrungen, Wissen und Praktiken auszutauschen.

ASPnet arbeitet sowohl auf internationaler als auch auf nationaler Ebene. Ein Team im UNESCO-Hauptquartier in Paris überwacht die internationale Koordination des Netzwerks. Auf Länderebene werden die ASPnet-Nationalkoordinatoren von den Nationalkommissionen der UNESCO ernannt. Schulleiter, Lehrer und Schüler leiten die Aktivitäten in den Mitgliedsschulen.

Deutsche Europäische Schule Manila

German European School Manila

75 Swaziland Street

Better Living Subdivision

1711 Parañaque City, Philippinen