top of page

Christoph-Boris Frank

Christoph-Boris Frank begann seine berufliche Karriere in Hongkong als Mitglied der renommierten German Swiss International School (GSIS). Er vertrat dort erfolgreich das Konzept „Eine Schule, zwei Systeme“ mittels Kombination eines deutsch-schweizerischen und eines englischen Zweigs zum gegenseitigen Nutzen beider Zweige.

 

Um sein berufliches Profil zu verbessern, kehrte er nach Deutschland zurück. Dort nahm er die Stelle als Direktor der Waldparkschule Heidelberg ein, welche damals eine Schülerschaft aus über 30 Ländern hatte. Dann packte ihn erneut das Reisefieber und er ging als Abteilungsleiter an die Deutsche Schule in Tokyo-Yokohama.

In den acht Jahren vor Dienstantritt in Manila hatte Herr Frank die Chance, als Direktor an der Entwicklung der Elbinselschule in Hamburg-Wilhelmsburg mitzuwirken. Das bahnbrechende neue Konzept einer multikulturellen Einrichtung wurde als öffentlich-private Partnerschaft neu gegründet und entwickelte sich zu einem vitalen und lebendigen Teil des Bildungszentrums "Tor zur Welt". Zudem machte sich die Elbinselschule als eine der führenden Grundschulen in Hamburg einen Namen. 

 

Obwohl Deutschland sein Heimatland ist, liegt Herrn Franks Leidenschaft in Asien. Deshalb packte er 2018 die Gelegenheit beim Schopf und bewarb sich in der Nachfolge von Andreas Thiergen als Schulleiter der DESM. Seit seiner Amtsübernahme hat sich die Schule deutlich weiterentwickelt, pädagogisch und organisatorisch. 

Seine Vision ist eine Schule, die jedem Kind die Unterstützung gibt, die es braucht, um seine Persönlichkeit und seine Fähigkeiten in allen Dimensionen voll zu entwickeln, insbesondere in den Bereichen interkulturelles Verständnis, Sprachen, Kunst und Musik. "Be different to make a difference" ist sein Slogan für sich selbst und gleichzeitig die Botschaft an seine Kollegen und die Schüler der GESM. Eher unkonventionell ist seine Stellung gegenüber rein akademischer Bildung: Um erfolgreich zu sein und sein Potenzial zu entfalten, muss man nicht unbedingt an einer Universität studieren. Das berühmte deutsche Modell der Berufsausbildung eröffnet Perspektiven für Menschen, die für praktische Aufgaben qualifiziert sind, als Basis für eine lohnende berufliche Karriere. Diese Chancen bietet auch das in Manila einzigartige berufsbezogene Programm der GESM .

IMG_7731.jpeg
bottom of page