top of page

Fastnacht, Fasching, Karneval, Fassenacht, Fasnet...

von Torsten Herzog | 3. März 2022



Viele Namen......, aber alle bedeuten das Gleiche. Gemeint ist das närrische Fest, das in vielen deutschen Gegenden gefeiert wird!


Am Freitag, den 24. Februar war es auch an der Deutschen Grundschule soweit! Alle Schüler und Schülerinnen, die derzeit die Schule besuchen, feierten das jährliche Fest aller Narren im Auditorium.

Da in Coronazeiten ganz besondere Bedingungen im Schulunterricht herrschen, mussten alle Schüler die Abstandsregeln einhalten. Das war kein leichtes Unterfangen bei einem närrischen Fest wie diesem!

Der Tag fiel genau auf das Datum, wo in manchen deutschen Gegenden die sogenannte Weiber-fastnacht gefeiert wird. Hier bestimmen die weiblichen Personen, was an diesem Tag geschieht! Oft werden dabei die Ratshäuser gestürmt und den dort versammelten Ratsherren wird der Schlips mit der Schere abgeschnitten. Das gilt dann als das Zeichen der „Herrschaftsübernahme“!


So „schlimm“ ging es bei unserem Schulfasching aber nicht zu. Mit dem Mainzer Narrhala-Marsch hielten wir Einzug in das Auditorium. Wir tollten zu ausgesuchter deutscher Faschingsmusik im Auditorium herum und waren dabei natürlich immer darauf bedacht, den geforderten Abstand einzuhalten, was gar nicht so leicht war! Beim Kostüm-Wettbewerb wurde eine mächtig stolze Natalia Jung aus der 1. Klasse Siegerin! Die närrischen Spiele, die nun folgten, waren der absolute Höhepunkt des Festes, abgesehen vom Piratenlied, das alle Kinder der deutschen Grundschule, zum Besten gegeben haben. Am Ende bildete die Polonaise Blankenese den Abschluss. Hier wurden sogar Kamellen (so nennt man in Köln Bonbons) geworfen und von den Kindern begeistert gefangen oder vom Boden aufgelesen.


Trotz allen Corona-Auflagen und Online-Präsenz der zu Hause gebliebenen Kinder hat es allen Kindern und Lehrern großen Spaß gemacht! Wir hoffen nun, dass dieses Fest im nächsten Jahr wieder so sein wird, wie wir es seit Jahren kennen, - ein tolles närrisches Zusammensein - ohne Coronaregeln!



Comments


bottom of page