top of page

Kreativer Deutschunterricht mit Lesetagebüchern

von Tina Barthel



Die dritte Klasse der deutschen Grundschule hat in Deutsch von März bis April ein Lesetagebuch geschrieben. Ein Lesetagebuch ist eine Art Tagebuch, bei der die eigenen Eindrücke und Gedanken zu einem Buch aufgeschrieben werden. Dafür durften sich alle Schüler und Schülerinnen ein selbstgewähltes Buch aus unserer Bibliothek ausleihen. Die Kinder hielten im Lesetagebuch auch fest, an welchen Tagen sie wie weit gelesen haben. Während des Lesens und nach dem Beenden des Buches wurden die Eindrücke und Gedanken zum Buch festgehalten, sodass am Ende tolle Lesetagebücher entstanden sind, die zeigen wie intensiv sich die Kinder mit ihren Büchern auseinandergesetzt haben.




留言


bottom of page