top of page

Sommerkonzert der Deutschen Grundschule

von Torsten Herzog



Endlich war es soweit! Nach wochenlangem Warten auf unser diesjähriges Sommerkonzert, konnten die Kinder der Deutschen Grundschule beweisen, dass sich das Üben und Einstudieren der ausgesuchten Lieder gelohnt hatte!  


Alle Kinder waren natürlich sehr aufgeregt, als sich ihre Eltern und die zu Hause gebliebenen Mitschüler und Mitschülerinnen in den Klassenraum der 1. Klasse online einloggten. Nachdem in der Generalprobe noch so einige Korrekturen und Verbesserungen notwendig waren, sollte denn nun bei der Aufführung alles „wie am Schnürchen“ laufen! Und so kam es!  


Das Lied der 4 Jahreszeiten „Ich lieb‘ den Frühling“, das die Kinder in 2 Gruppen im Kanon sangen, eröffnete das Programm. Danach hielt Frau Czech, unsere Grundschulleiterin, eine kleine Ansprache, wo sie auch noch einmal auf die vielen außergewöhnlichen Ereignisse dieses vergangenen Schuljahres hinwies. 


Ein Zauberkunststück unserer beiden 2. Klässlerinnen Marie Dinges und Julia Erler begeisterte nun die Kinder und die Eltern.


Jetzt war es Zeit für unsere 3 Seemanns- und Piratenlieder, die wir beim Thema Seefahrt im Frühjahr lernten. Orff-Schlaginstrumente verstärkten dabei die Vorstellung einer stürmischen Fahrt übers Meer. 

Als Höhepunkt des Festes überreichten im Anschluss daran Frau Czech, Frau Gill, Frau Barthel und Herr Herzog Urkunden für verdiente Leistungen der Schüler und Schülerinnen ihrer Klassen. Darüber freuten sich die Kinder und Eltern natürlich sehr! 


Das Lied „Wenn der Sommer kommt“ führte uns danach in Gedanken schon in die Sommerferien.  

Mit den Gedanken an eine bessere Welt sangen zum Abschluss des Festes alle Kinder und Lehrer Ludwig van Beethovens erste Strophe seiner fünften Symphonie „Ode an die Freude“. – ALLE Menschen werden Brüder – ein Zeichen des Friedens und der Besinnung in diesen schwierigen Zeiten, in denen wir leben! 



Comments


bottom of page