Schülervertretung

2020-10-09T14_26_34 (1).png

Bei diesem Screenshot einer Online-Veranstaltung der Studentenhäuser im Jahr 2021 wetteiferte jedes Haus um den besten Gruppen-Screenshot mit virtuellem Hintergrund!

 

Die Gefühle, Gedanken und Interessen unserer SchülerInnen sind für unsere Schulgemeinschaft wichtig. Daher gibt es an einer deutschen Schule auch eine Schülervertretung, die unter den Vorzeichen unseres UNESCO-Profils eine besondere Bedeutung bekommt.

Schon im regelmäßig stattfindenden Klassenrat und noch mehr im Schülerrat der gesamten Schule haben alle Schüler, besonders die Klassensprecher und Schülersprecher, die Möglichkeit, ihre Meinungen und Interessen zu artikulieren und dabei auch Führungsfähigkeiten zu entwickeln, indem sie ihre Mitschüler vertreten und die Schulentwicklung unterstützen.

SchülerInnen sind außerdem Mitglieder von "Häusern" (houses). Diese Schülerteams können Punkte sammeln und Auszeichnungen durch die Schulgemeinschaft gewinnen, indem sie sich für die Schulgemeinschaft einsetzen und besondere Leistungen erbringen. SchülerInnen werden auch zu Vertretern und Leitern dieser Häuser gewählt, "house captains" genannt. Die Vertreter aller Gremien der Schülerschaft werden unter Leitung eines Verbindungslehrers/einer Verbindungslehrerin gewählt und von dieser Lehrkraft in ihrer Arbeit besonders unterstützt, wie es die Satzung der SMV und der Häuser vorsieht. 

Der DESM-Schülerrat (auch "SMV" - Schülermitverantwortung genannt) besteht aus je zwei Vertretern aus jeder Klasse (ab der ersten Sekundariaklasse). Diese Klassensprecher haben die Aufgabe, die Meinungen, Anliegen und Ideen ihrer Mitschüler in regelmäßigen Treffen zu vertreten und zu besprechen. Sie wählen auch die 5 Sprecher der Schülermitverantwortung (SMV). Diese treffen sich regelmäßig mit der Schulleitung, der Verwaltung und dem Elternbeirat, um die Meinungen, Fragen, Vorschläge und Anregungen der Schülerschaft zu übermitteln und zu besprechen.

Schüler und Klassensprecher unterstützen die SMV-Sprecher bei der Durchführung von Maßnahmen, dazu gehören entsprechend unserem UNESCO-Profil und als Teil von CAS auch die Spenden- und Hilfsaktionenm zum Beispiel bei Schulveranstaltungen.